Menu

Brustoperation

Fakten zur Brustoperation

Arbeitsfähig:Nach ca. 1-2 Wochen*
Wundheilung und Schwellung:Ca. 1-2 Wochen*
Narkoseverfahren:Allgemeinnarkose
Kosten:Ab 4950 € (zzgl. Narkosekosten)**


* Unserer Erfahrung nach ** Abrechnung erfolgt nach Gebührenordnung GOÄ

Die Brustvergrößerung ist einer der häufigsten Eingriffe in der Plastisch-Aesthetischen Chirurgie, die Gründe für den Wunsch nach einer Veränderung sind vielfältig.

Bevor eine ästhetische Brustvergrößerung zur gewünschten Formveränderung Ihrer Brust durchgeführt wird, erfolgt eine ausführliche Beratung über die möglichen Operationstechniken, die Risiken und Komplikationen, damit Sie eine Vorstellung von dem zu erwartenden Ergebnis bekommen.

Brustchirurgie bei Fehlbildungen

Erfahrungsberichte und Bewertungen unserer Patienten zur Brustoperation auf Jameda:

Natürliche Brustvergrößerung in Berlin für junge, sportliche Frauen

In den letzten Jahren haben sich zunehmend jüngere, sportlich aktive Frauen mit dem Wunsch einer Brustvergrößerung mit Implantat oder einer Brustvergrößerung mit Eigenfett vorgestellt. Sie trainieren regelmässig im Fitnessstudio, laufen, schwimmen oder betreiben Ausdauersport. Diese Frauen haben sportbedingt einen niedrigen Anteil an körpereigenem Fett, wodurch feste, wohlproportionierte Körperpartien entstehen. Dieser an fast allen Körperpartien gewünschte Effekt wirkt sich unvorteilhaft auf die Brustdrüse aus. Die Brust wird kleiner und verliert an Volumen, Fülle und Form.

Diese körperbewussten Frauen wünschen sich häufig mehr Brustvolumen, ohne dabei auf das natürliche Aussehen ihrer Brust mit natürlicher Haptik und Beweglichkeit verzichten zu wollen. Diesen Frauen kann keine Eigenfetttransplantation angeboten werden, da nicht genügend körpereigenes Fett zum Transplantieren bei einer schlanken durchtrainierten Frau gewonnen werden kann. Die Brustvergrösserung mittels Implantat stellt die einzige anzubietende operative Lösung dar. Dieses operative Verfahren wendet Herr Dr. Ahrens seit über einem Jahrzehnt erfolgreich an. Um für junge, sportliche Patientinnen eine optimale Lösung zu finden, hat Dr. Ahrens die etablierten Operationstechniken weiterentwickelt und optimiert.

Bei diesen speziellen Operationstechniken für junge, sportliche Frauen werden modernste Siliconimplantate, die in ihrer Verformbarkeit und Haptik der Konsistenz von Brustdrüsengewebe gleichen, implantiert.

Welche Ergebnisse können bei einer Brustvergrößerung erzielt werden?

Diese sehr weichen, sicheren Implantate mit einer lebenslangen Haltbarkeitsgarantie wurden speziell für junge, sportliche Frauen entwickelt. Diese neuen Implantate geben der Brust eine natürliche Form und gleichen das fehlende Volumen aus -vergleichbar mit Eigenfett-. Das individuelle Aussehen der Brust bleibt bestehen. Diese modernen Implantate müssen nicht vollständig unter den Muskel eingebracht werden, da sie durch Ihre natürliche Haptik beim Berühren kaum von eigenem Brustdrüsengewebe zu unterscheiden sind. Das Implantat wird im oberen Bereich zu ca. 2/3 mit Brustmuskelfasern bedeckt, so dass es im Laufe des Lebens durch den natürlichen Alterungsprozeß etwas absinken kann. Der Brustmuskel wird bei der Operation lediglich angehoben, um das weiche Implantat zu platzieren. Durch die minimalinvasive Operationstechnik in Kombination mir dem sehr weichen Implantat und dem narbensparenden Hautschnitt entstehen nur minimale postoperative Beschwerden und eine frühzeitige körperliche Belastbarkeit ist möglich.

Da der Hautschnitt und operative Zugangsweg sehr klein sind, werden die Bänder, die die Unterbrustfalte bilden, nur minimal geschwächt, so dass das Implantat besonders gut gehalten wird. Eine spezielle vierschichtige Nahttechnik unterstützt zusätzlich diese stabile Implantatlage, so dass Kraftsport oder Lauftraining ohne die Gefahr eines Absackens oder Verrutschens des Implantates möglich ist. Durch die vierschichtige Nahttechnik wird die Spannung im Bereich des Hautschnittes deutlich reduziert, so dass nur minimale Narben entstehen, die kaum zu erkennen sind. Bei dieser speziellen Operationstechnik der Brustvergrößerung wird die Drüse in der Regel nicht verletzt, so dass die Stillfähigkeit nicht eingeschränkt ist.

Ein spezielles Nachbehandlungskonzept gewährleistet, dass die Narbe nur noch minimal zu erkennen ist.

Termin vereinbaren und beraten lassen

Gerne nimmt sich Herr Dr. Ahrens Zeit für ein persönliches Beratungsgespräch zur Brustoperation in seiner Praxisklinik von AesthetiCum Berlin in Berlin City West (gegenüber des KaDeWe).

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

030 797 89 177