Menu

Brustverkleinerung beim Mann (Gynäkomastie)

Fakten zur Brustverkleinerung beim Mann (Gynäkomastie)

Gesellschaftsfähig:Nach ca. 3-5 Tagen*
Arbeitsfähig:Nicht körperliche Arbeit nach 2 Tagen, körperliche Arbeit nach 1-2 Wochen*
Wundheilung und Schwellung:Ca. 1-2 Wochen*
Narkoseverfahren:Lokale Betäubung oder auf Wunsch Allgemeinnarkose
Kosten:Ab 3200 € (zzgl. Narkosekosten)**

* Unserer Erfahrung nach ** Abrechnung erfolgt nach Gebührenordnung GOÄ

Die sogenannte Männerbrust oder Gynäkomastie kann für Männer sehr belastend sein. Das Brustgewebe kann mit mit chirurgischer Präzisionsmethode reduziert werden.

Die Betroffenen leiden unter einer gutartigen Vergrößerung des Drüsen- und Fettgewebes in der Brust, sodass sich frauliche, mitunter herabhängende Brüste bilden. Von der Gynäkomastie können auch junge, sportliche Männer betroffen sein.

Gynäkomastie bei 40 bis 60 Prozent aller Männer

In diesen Fällen ist das Brustvolumen durch Zunahme des Drüsen- und Fettgewebes vergrößert. Übergewicht kann die Einlagerung von Fettgewebe in die männlichen Brust noch begünstigen. Als Mann mit überentwickeltem Brustdrüsengewebe sind Sie nicht allein. Die Veranlagung zur Gynäkomastie betrifft ca. 40 bis 60 Prozent aller Männer.

Bevor eine chirurgische Brustverkleinerung durchgeführt wird, sollten mögliche hormonelle Ursachen für die Gynäkomastie ausgeschlossen werden. Sollte nach gründlicher Ursachenprüfung und nach ausbleibenden Therapieerfolgen eine
chirurgische Lösung zur Reduktion des Brustdrüsengewebes in Betracht gezogen werden, kann dieser Eingriff zu einer Steigerung Ihres Selbstwertgefühls beitragen.

Durch die chirurgische Reduktion sieht ihre Brust wieder optimal männlich und flach aus. Im zeitgleichen Eingriff kann mit der High Definition Methode zusätzlich die Brustmuskulatur definiert und herausgearbeitet werden.

Expertise und Innovation für optimale Ergebnisse

Im AesthetiCum Berlin führen wir regelmäßig Eingriffe zur Reduktion des Brustgewebes bei Männern durch. Wir sind eine der ersten Kliniken in Berlin, die den Patienten die PAL-Methode (Power Assisted Liposuction) anbieten können, eines der höchstentwickelten und präzisesten Verfahren zur Fettabsaugung und Entfernung von überschüssigem Drüsengewebe.

Durch seine umfassende Erfahrung ist Herr Dr. Ahrens einer der Top-Experten für die angewandte Operationstechnik. Mit der PAL können verlässlich optimale Ergebnisse erreicht werden, wobei auch die Heilung kürzer und unkomplizierter ist als bei anderen Verfahren.

Herr Dr. Ahrens strebt grundsätzlich nach natürlichen und überzeugenden Ergebnissen mit möglichst geringen operativen Risiken. Durch die beharrliche Weiterentwicklung operativer Techniken ist es heutzutage mit dem entsprechenden Know-How möglich, die gesamte Prozedur zur Gewebereduktion an der männlichen Brust über kleine Schnitte am unteren Rand der Brustwarze mit der PAL Methode durchzuführen.

Während bei traditionellen chirurgischen Methoden oft lange, sichtbare Narben verbleiben, die auch nach geraumer Zeit noch unverkennbar auf einen chirurgischen Eingriff im Bereich der Brust hinweisen, hinterlässt die verfeinerte PAL-Methode nur noch minimale Narben von 3-4 mm. Die erforderlichen Schnitte werden an der Außenseite der Brust gesetzt, sodass keine unangenehmen Fragen von Freunden im Fitnessstudio oder in intimen Situationen bezüglich Ihrer Narben aufkommen werden. Die minimalen Narben ähneln denen einer Leberfleckentfernung.

FAQ Brustverkleinerung beim Mann

Nachfolgend haben wir Ihnen häufig gestellte Fragen zur Brustverkleinerung beim Mann zusammengefasst. Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns gerne in Berlin unter 030 797 89 177.

1. Worum geht es bei der chirurgischen Behandlung der männlichen Brust?

Eine Operation zur Gewebereduktion an der männlichen Brust dauert in der Regel ein bis zwei Stunden. Sie wird im Normalfall unter Vollnarkose durchgeführt. Der Umfang des Eingriffs hängt vom jeweiligen Befund und den zuvor besprochenen Wünschen des Patienten ab. Gynäkomastie wird durch einen regional begrenzten Überschuss an Fett- und oder Drüsengewebe verursacht. Unter Umständen ist im Vorfeld eine endokrinologische Diagnostik notwendig, um z.B. hormonelle Ursachen auszuschließen, die eventuell auch anders behandelt werden können.

2. Entfernung des Fettgewebes an der männlichen Brustdrüse mit der PAL-Methode

Dr. Ahrens nutzt die neuste PAL-Methode (Power Assisted Liposuction) für die Behandlung aller Ausprägungen der Gynäkomastie. Die PAL-Methode bedient sich eines Vibrationshandstückes, bei dem die Spezialkanüle in hoher Frequenz oszilliert. Dadurch lässt sich das Gewebe einfacher und schonender durchdringen. Unserer Erfahrung nach ist diese höchst präzise Methode die schonendste Absaugungstechnik mit den geringsten Blutungen und dem kürzesten Heilungsprozess. Für Sie als Patient bedeutet das gut vorhersagbare, verlässliche Ergebnisse mit weniger Hämatomen und unangenehmen Schwellungen. Eventuelle postoperative Beschwerden fallen mit der PAL-Methode geringer aus, sodass Sie nach dem Eingriff wieder schnell einsatzfähig sind.

3. Entfernung des Drüsengewebes an der männlichen Brust?

Bei einer hauptsächlich durch Vermehrung des Brustdrüsengewebes bedingten Gynäkomastie mit nur einem minimalen Fettanteil, muss das Gewebe unterhalb der Brustwarze ggfs. zusätzlich chirurgisch entfernt werden. Dieser kleine Eingriff ermöglicht optimale Ergebnisse mit minimalen Narben.

4. Hautüberschuß nach Gynäkomastie Operation?

Gerade bei Patienten mit massiver Fettgewebe Vergrößerung an der Brust kann es etwas Zeit in Anspruch nehmen, bis sich der Hautüberschuss nach der Behandlung ausreichend zurückbildet. Hier ist etwas Geduld gefragt, denn der Prozess kann bis zu einem Jahr dauern. Unserer Erfahrung nach ist im Normalfall keine zusätzliche Straffung der Brust notwendig.

5. Revolutionärer Ansatz zur Reduktion von Narbenbildung

Bei den meisten herkömmlichen Methoden zur operativen Behandlung von Gynäkomastie muss ein Schnitt direkt an der Brustwarze gesetzt werden. Auf diese Weise verbleiben Narben, die auch nach längerer Zeit noch sichtbar sind und auf eine operative Korrektur der Brust hindeuten. Das kann unangenehme Fragen hervorrufen, sodass sich die Patienten unter Umständen unwohl fühlt. Dank der weiterentwickelten PAL-Methode und spezieller hochmoderner Operationsinstrumente entstehen nur minimale Narben von ca. 3-4 mm, die an der Außenseite der Brust liegen und vergleichbar sind mit den Narben einer Leberfleckentfernung. Die Brustwarze selbst wird nicht durch Schnitte gezeichnet.

6. Wo wird Ihre Gynäkomastie-Operation durchgeführt?

Ihre Gynäkomastie-Operation wird in unserer ambulanten Praxisklinik in Berlin von Herr Dr. Ahrens durchgeführt. Das AesthetiCum Berlin ist eine hochmodern ausgestattete Praxisklinik.

Die allgemein Narkose wird von einem Facharzt für Anästhesie durchgeführt. Nach der Operation sind sowohl der behandelnde Anästhesist sowie Dr. Ahrens rund um die Uhr für Sie erreichbar. In den Tagen und Wochen nach dem Eingriff finden regelmäßige Nachuntersuchungen in unserer Praxisklinik statt, um den Heilungsprozess zu kontrollieren.

7. Für wen ist die chirurgische Gynäkomastie-Korrektur geeignet?

Der chirurgische Eingriff zur Korrektur der Gynäkomastie kann bei gesunden und emotional stabilen Patienten jeden Alters durchgeführt werden. Vorteilhaft ist dicke und elastische Haut, die sich nach der Prozedur schnell zusammenzieht und den neuen Körperkonturen anpasst. Bei Patienten mit Übergewicht oder extremem Übergewicht ist es notwendig, zunächst alle diätetischen Möglichkeiten auszuschöpfen, um die Fettpolster auf natürliche Weise zu reduzieren. Denn nach starkem Gewichtsverlust es es in vielen Fällen so, dass auch die Ausprägungen der Gynäkomastie zurückgehen und eine Operation vermieden werden kann.

Patienten, die regelmäßig Alkohol oder Drogen wie Marihuana konsumieren, können davon ausgehen, dass mit dem Verzicht auf diese Gewohnheiten auch die Gynäkomastie zurückgeht, da diese auch durch Drogen bedingt oder begünstigt sein kann. Auch in diesen Fällen lässt sich so ein chirurgischer Eingriff vermeiden.

8. Was sollte im Vorfeld der Brustverkleinerung beim Mann beachtet werden?

Nachdem Sie ein oder zwei Beratungsgespräche mit Dr. Ahrens zu Ihrer ästhetischen Gynäkomastie-Korrektur in Anspruch genommen haben, kann ein Termin für den operativen Eingriff vereinbart werden. Herr Dr. Ahrens nimmt sich viel Zeit Ihnen die PAL Methode, alternative Therapiemethoden, die Risiken und das zu erwartende Ergebnis zu erklären.

Herr Dr. Ahrens strebt grundsätzlich natürliche Ergebnisse mit möglichst geringen Risiken bei der Korrektur an.

Sollten Sie sich für eine operative Korrektur Ihrer Gynäkomastie entscheiden, erhalten Sie weitere detaillierte Informationen zur Einnahme von Medikamenten, Informationen zur präoperativen Verwendung spezieller antibakterieller Waschlotion, die das operative Infektionsrisiko senken können. Der zuständige Narkosearzt des AesthetiCum wird Sie zur unmittelbaren Vorbereitung auf die Narkose aufklären. Die Instruktionen umfassen Angaben zum Essen und Trinken vor dem Eingriff sowie zur Einnahme von Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln (z. B. Vitamine), die Sie eventuell konsumieren.

Raucher sollten spätestens zwei Wochen vor der Operation mit dem Rauchen aufhören. Als Hilfsmittel sind Nikotinpflaster, Kaugummis oder Ähnliches empfehlenswert. Bis zum Abschluss der unmittelbaren Wundheilung nach ca. zwei bis drei Wochen sollte auf das Rauchen unbedingt verzichtet werden. Es ist unstrittig belegt, dass das Rauchen die Komplikationsrate bei chirurgischen Eingriffen massiv erhöht und das gewünschte Ergebnis beeinträchtigen kann. Um ein optimales Ergebnis für eine vorteilhaft geformte Männerbrust zu erzielen, ist es essentiell, dass Sie sich an die Vorgaben Ihres behandelnden Chirurgen halten.

9. Wie verläuft die Heilungsphase nach der männlichen Brustreduktion?

Nach der operativen männlichen Brustreduktion werden Sie spezielle Kompressionswäsche tragen. Sie sollten es im Anschluss an die Operation möglichst so arrangieren, dass ein Freund oder Verwandter Sie bei uns abholt und auch innerhalb der nächsten 24 Stunden bei Ihnen bleibt. Ihnen wird eine Notfallnummer ausgehändigt, unter der Sie Dr. Ahrens jederzeit rund um die Uhr erreichen können, sollten Fragen oder Probleme auftauchen.

Sie sind angehalten die Kompressionswäsche bis zu sechs Wochen 24 Stunden am Tag zu tragen. Dadurch wird die maximale Schwellung nach zwei bis drei Wochen vorüber sein. Die Kompressionswäsche ist mit einem Lycra-Shirt vergleichbar und kann unbemerkt unter der normalen Kleidung getragen werden. Der Heilungsprozess wird von regelmäßigen Nachuntersuchungen begleitet. Nach ca. sechs Wochen kann man das vorläufige Resultat der Brustkorrektur beurteilen. Es kann jedoch bis zu einem Jahr dauern, bis das endgültige Ergebnis sichtbar ist, da die Haut teilweise lange braucht, um sich ausreichend zusammenzuziehen und der neuen Körperform anzupassen.

Sie sollten möglichst zügig wieder in den normalen Alltag zurückkehren. Im Normalfall können Sie nach einer Woche wieder mit leichtem Sport beginnen. Je nach Arbeitsbedingungen können Sie nach ca. einer Woche wieder zur Arbeit gehen. Nach ca. einem Monat kann man in der Regel wieder voll ins gewohnte Sportprogramm einsteigen. Um eine unvorteilhafte Narbenbildung zu verhindern, sollte die Narbe bis zu sechs Monate vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Zu früher Kontakt mit der Sonne oder vorschnelle Solariumsbesuche können zu verbleibenden Pigmentverschiebungen und einer dauerhaften Rötung der Narben führen.

10. Welche Risiken und Komplikationen entstehen bei der Gynäkomastie?

Wenn Sie sich von einem qualifizierten und erfahrenen plastischen Chirurgen (Facharzt für plastisch-ästhetische und rekonstruktive Chirurgie) behandeln lassen und die Klinik oder Praxisklinik für Eingriffe dieser Art ausgestattet ist, sind Komplikationen insgesamt sehr selten. Sie können sich beim AesthetiCum in Berlin darauf verlassen, dass Gynäkomastie-Korrekturen zu den Routineeingriffen gehören und Dr. Ahrens die Operation regelmäßig und unter optimalen Bedingungen sowie mit hochmoderner Ausstattung durchführt. Dennoch bleiben Risiken wie bei jedem Eingriff.

11. Männliche Brustreduktion – vorher und nachher

Die operative Brustreduktion kann wesentlich zur Verbesserung Ihres Erscheinungsbildes beitragen. Ein erfolgreicher Eingriff kann Ihr Selbstwertgefühl steigern. Damit das operative Ergebnis Ihren Erwartungen entspricht, ist es unbedingt notwendig, sich vor dem Eingriff umfassend zu informieren und differenziert über die eigenen Erwartungen mit Dr. Ahrens ausführlich zu sprechen. Herr Dr. Ahrens nimmt sich gerne Zeit für Sie und Ihre persönlichen Wünsche, denn für uns ist es sehr wichtig, dass Sie mit dem Ergebnis  dauerhaft zufrieden sind.

Leider ist es in Deutschland nicht erlaubt, Vorher-Nachher-Bilder zu veröffentlichen. Sie können aber bei der Suche im Internet eine Reihe von Bildern finden. Diese Fotos zeigen oft Narben um den Brustwarzenhof. Bei der von Herr Dr. Ahrens angewandten PAL-Methode werden solche Narben vermieden. Im unverbindlichen Beratungsgespräch mit Herr Dr. Ahrens in Berlin wird detailliert auf die Vorteile der Technik eingegangen.

12. Welche Kosten entstehen bei der Brustreduktion beim Mann?

In der Regel werden von den Krankenkassen nur medizinisch notwendige Eingriffe übernommen. Bei den meisten Fällen der Gynäkomastie handelt es sich um sogenannte Normvarianten. Das bedeutet, die Ausprägung liegt im Bereich der normalen, variationsreichen Formung der männlichen Brust. Jeder Mann verfügt über ein gewisses Maß an Drüsen- und Fettgewebe – wobei es bei einigen Männern stärkere Ausprägungen gibt als bei anderen. Da es sich hier um ein überwiegend ästhetisches Problem handelt, werden die Kosten für die Korrektur von den Krankenkassen unserer Erfahrung nach nicht übernommen.

Die Kosten für die Gynäkomastie-Operation werden bei Herr Dr. Ahrens nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) abgerechnet. Im Nachhinein geben uns viele Patienten die Rückmeldung, dass das Kosten-Nutzen-Verhältnis des Eingriffes für sie sehr gut ist und die Freude über das Resultat der Brustreduktion groß ist. Ist eine Finanzierung Ihrerseits gewünscht, können wir Sie zu den Möglichkeiten einer Finanzierung informieren.

Gerne können Sie uns eine Kostenanfrage auf Grundlage beigelegter Bilder und Ihrer Korrekturwünsche zur männlichen Brustreduktion senden. Unsere Hinweise zum Datenschutz können Sie hier einsehen. Gerne können Sie auch einen Beratungstermin bei Ihrem Facharzt für plastische Chirurgie via E-Mail oder Telefon vereinbaren. Nach dem Beratungsgespräch bei Herr Dr. Ahrens werden Sie eine konkrete Vorstellung haben, welches Ergebnis zu erreichen ist und mit welchen Kosten Sie rechnen können.

Brustverkleinerung beim Mann – Was Sie wissen sollten

Wenn Sie einen chirurgischen Eingriff zur Optimierung Ihrer Brust in Erwägung ziehen, sollten Sie sich vorab informieren. Herr Dr. Ahrens bietet ein umfassendes Beratungsgespräch in seiner ambulanten Praxisklinik in Berlin an. In diesem Rahmen können Sie alle Fragen zur OP-Technik, den Risiken und dem zu erwartenden Ergebnis klären.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

030 797 89 177