Menu

Facelift mit Eigenfett Voluminisierung

Fakten zum Facelift mit Eigenfett

Gesellschaftsfähig:Nach ca. 1-2 Wochen*
Arbeitsfähig:Nicht körperliche Arbeit nach 2-3 Tagen, körperliche Arbeit nach 1-2 Wochen*
Wundheilung und Schwellung:Ca. 2 Wochen*
Narkoseverfahren:Allgemeinnarkose
Kosten:Ab 2990 €**

* Unserer Erfahrung nach ** Abrechnung erfolgt nach Gebührenordnung GOÄ

Der Alterungsprozess zeigt sich nicht nur darin, dass die Haut erschlafft und Falten bildet, sondern auch dadurch, dass das Gesicht an Volumen verliert. Eingefallene Wangen und Augenpartien lassen das Gesicht müde und hager erscheinen.

Ein Facelift mit Eigenfett zur Voluminisierung dient dazu, die betroffenen Gesichtspartien mit körpereigenen Fettzellen aufzubauen. So wird die Haut geglättet und das Gesicht wirkt durch das neue Volumen jugendlicher, ohne dass es seine Individualität verliert.

Hautbild im Gesicht verbessern

Das Eigenfett wird erfahrungsgemäß vom Körper sehr gut angenommen. Das Fettgewebe beinhaltet viele körpereigene Stammzellen, die nach der Verabreichung aktiv werden und das Regenerationspotenzial der Haut im Bereich der behandelten Gesichtspartien erhöhen. Dadurch verbessert sich auch das Hautbild sichtbar.

Ein Facelift mit Eigenfett -Lipotransfer- ist sinnvoll, wenn die Elastizität der Gesichtshaut noch ausreichend ist.

Erfahrungsberichte und Bewertungen unserer Patienten zum Facelift mit Eigenfett auf Jameda:

Termin mit Dr. Ahrens im AesthetiCum Berlin vereinbaren

Gerne berät Sie Herr Dr. Ahrens zum Thema Facelift mit Eigenfett-Voluminisierung in einem persönlichen Gespräch.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

030 797 89 177