Kinnkorrektur in Berlin

Fakten zur Kinnkorrektur

Gesellschaftsfähig:Nach 3–5 Tagen*
Arbeitsfähig:Nicht körperliche Arbeit nach 1–2 Tagen
Wundheilung und Schwellung:Ca. 5–10 Tage
Narkoseverfahren:Vollnarkose
Kosten:Ab 3500€ (zzgl. Narkosekosten) **

* Unserer Erfahrung nach ** Abrechnung erfolgt nach Gebührenordnung GOÄ

Die Form unseres Kinns wirkt sich auf unsere individuellen Gesichtszüge aus. Das Kinn und der Unterkiefer bilden die gesamte untere Gesichtshälfte aus. Es wird als ästhetisch vorteilhaft empfunden, wenn Stirn, Lippen und Kinn im Profil einen harmonischen Verlauf zeigen. Ist das Kinn schwächer ausgeprägt, hat weniger Projektion, so wird ein Gesicht als ästhetisch unvorteilhaft wahrgenommen. Man spricht dabei von einem sogenannten fliehendem oder zu kleinen Kinn. Selbstverständlich kommt es bei dieser Betrachtung auch darauf an, wie andere Gesichtsmerkmale geformt sind. Möchte man durch mehr Volumen die Projektion sowie die Definition des Kinns und des Unterkiefers positiv beeinflussen, bietet sich ein Kinnimplantat an.

Durch eine chirurgische Kinnkorrektur mittels Implantats im AesthetiCum Berlin können wir Ihrem Kinn neue Fülle verleihen und es auf Ihre individuellen Gesichtszüge optimal anpassen. So erzielen wir ein harmonisches Gesamterscheinungsbild Ihres Gesichtes, ohne dabei die charakteristischen Züge zu verändern. In einem persönlichen Beratungstermin klären wir Sie gerne über die Möglichkeiten dieses Eingriffs auf.

Häufig gestellte Fragen zur Kinnvergrößerung

Nachfolgend haben wir Ihnen häufig gestellte Fragen zusammengefasst.

Wer ist für eine Kinnvergrößerung geeignet?

Die chirurgische Kinnvergrößerung eignet sich für jeden, der unter einem zu kleinen oder fliehenden Kinn leidet und sich harmonischere Gesichtszüge wünscht. Ein fliehendes Kinn lässt das Gesicht oft fülliger und weniger definiert wirken, sodass der Anschein eines Doppelkinns bestehen kann. Durch den Einsatz eines Kinnimplantats lässt sich dies in der Regel vorteilhaft korrigieren.

Männer mit einem fliehenden Kinn empfinden ihr Gesicht oft als nicht männlich und markant genug, da das Gesicht in diesem Fall meist konturlos, wenig definiert und sehr weich wirkt. Hier besteht meist der Wunsch nach einem besonders markant wirkenden Kinn bzw. Unterkiefer.

Patientinnen und Patienten stören sich neben einem fliehenden Kinn oft auch an einer als zu groß empfundenen, zu weit aus dem Gesicht ragenden Nase. Diese wirkt bei einem zurückliegenden Kinn meist deutlich voluminöser.

Durch ein Kinnimplantat können auch diese unvorteilhaften Proportionen individuell korrigiert werden, sodass ein ganzheitlich harmonisches Erscheinungsbild entsteht.

Wie erkennt man ein fliehendes Kinn?

Ein fliehendes Kinn kann unter anderem durch einen nach hinten verschobenem oder kleinem Unterkiefer entstehen. Das Kinn ist demnach wenig ausgeprägt und vor allem im Profil wenig definiert.

Welche Ergebnisse können mit einer Kinnvergrößerung erzielt werden?

Mit einem Kinn Implantat können wir im AesthetiCum Berlin harmonische Gesichtsproportionen erzielen. Je nach Wunsch der Patienten ist es uns möglich, das Kinn markanter und voluminöser zu modellieren, sodass die natürliche Schönheit des Gesichtes unterstrichen wird.

Zwischen welchen Behandlungsmethoden unterscheidet man bei einer Kinnvergrößerung?

Man unterscheidet grundsätzlich zwischen zwei Behandlungsmethoden für die Kinnkorrektur. Eine schnelle und schonende Methode zur Formoptimierung des Kinns bietet die Unterspritzung mit Hyaluronsäure. Hierbei ist jedoch zu erwähnen, dass die Ergebnisse in der Regel selten länger als ein Jahr halten, sodass die Behandlung regelmäßig wiederholt werden muss.

Die operative Kinnkorrektur mittels Implantats im AesthetiCum Berlin, erfolgt unter kurzer Narkose. Diese Behandlung führt zu langfristigen und besonders natürlich wirkenden Resultaten. Die von uns verwendeten Silikon-Kinnimplantate gibt es in verschiedenen Formen, Größen und Projektionen, sie werden von renommierten deutschen Firmen wie z. B. Polytech hergestellt.

Wie läuft eine Kinnkorrektur mit Implantaten ab?

Die Kinnkorrektur mit Implantaten erfolgt im AesthetiCum Berlin ambulant unter Vollnarkose. Das Kinnimplantat wird durch einen kleinen Schnitt von ca. 1,5 cm Länge im Mundvorhof eingebracht und mit einem kleinen Titan Anker am Knochen fixiert. Anschließend wird die Wunde mit selbstauflösenden Fäden vernäht.

In einem ausführlichen Beratungstermin informiert Sie Herr Dr. Ahrens gerne persönlich über den Ablauf einer Kinnkorrektur in unserer Praxisklinik in Berlin.

Was sollte vor sowie nach der Kinn OP mit Implantaten beachtet werden?

Vor und nach dem chirurgischen Eingriff sollten Sie auf den Konsum von Nikotin verzichten, da dieser die Wundheilung negativ beeinflusst. Zudem sollten mindestens 2 Wochen vor dem Eingriff keine blutverdünnenden Medikamente mehr eingenommen werden. Sollten Sie jedoch auf bestimmte Arzneimittel angewiesen sein, so bitten wir Sie uns darauf anzusprechen.

Um Schwellungen zu mindern, sollten Sie Ihr Kinn nach der Kinnkorrektur kühlen. Der von uns nach der Operation angelegte Verband (eine Art Kinesotape) sollte 3–5 Tage lang verbleiben. Neben dem Schlafen mit hochgelagertem Oberkörper empfehlen wir Ihnen auf eine ausgiebige Mundhygiene zu achten, sodass Infektionen vorgebeugt werden kann. Außerdem sollten Sie vorerst nur weiche Nahrung konsumieren und Erschütterungen vermeiden.

Wann ist man nach einer Kinnkorrektur wieder gesellschaftsfähig?

Nach dem chirurgischen Kinnaufbau kann es zu leichten Hämatomen sowie Schwellungen kommen. Diese Symptome klingen jedoch in der Regel bereits nach wenigen Tagen wieder selbstständig ab. Da wir selbstauflösende Fäden für den Verschluss der Wunden verwenden ist ein Fadenzug nicht notwendig. Etwa eine Woche nach der Kinnkorrektur sollten Sie wieder gesellschaftsfähig sein.

Welche Risiken bringt eine Kinn OP mit Implantaten mit sich?

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff bestehen auch bei einer Kinnkorrektur mit Implantaten generelle OP-Risiken. Es können beispielsweise Blutungen, Nachblutungen, Wundheilungsstörungen oder Taubheitsgefühle bedingt durch Nervenverletzungen auftreten. Bei mangelnder Mundhygiene kann es zu Infektionen im Operationsbereich kommen. Während der Heilungsphase kann es außerdem vorkommen, dass das eingesetzte Implantat verrutscht.

Wie viel kostet die Kinnkorrektur mit Implantaten?

Die Kosten einer Kinnkorrektur mit Implantaten richten sich nach dem individuellen operativen Aufwand, der Dauer der OP, sowie dem Narkoseverfahren. In der Regel sollten Sie für einen Kinnaufbau circa 3500€ (zzgl. Narkosekosten) einplanen.

Kinnkorrektur Berlin – Termin bei Dr. Ahrens in Berlin vereinbaren

Sie haben Fragen zur Kinnkorrektur in Berlin und möchten sich individuell beraten lassen? Dr. Simons Ahrens berät Sie gerne individuell in der AesthetiCum Privatklinik in Berlin.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

030 797 89 177