Menu

Nasenkorrektur ohne OP mit Hyaluronsäure

Fakten zur Nasenkorrektur ohne OP

Gesellschaftsfähig:Sofort*
Arbeitsfähig:Sofort*
Wundheilung und Schwellung:Ca. zwei Tage*
Narkoseverfahren:Lokalanästhesie
Kosten:450 € pro ml**

* Unserer Erfahrung nach ** Abrechnung erfolgt nach Gebührenordnung GOÄ

In vielen Fällen wünscht der Patient eine Veränderung der Nase an einem umschriebenen Bereich. Mit modernen hochviskösen Fillern (Hyaluronsäure) lassen sich diese Veränderungen per Injektion durch die Haut ohne Operation durchführen. So kann das Nasenwurzelniveau bei einer Höckernase beispielsweise so angehoben werden, dass die Nase ebenmäßig und optisch verkleinert wirkt.

Nase mit Hyaluronsäure korrigieren lassen

Bei einer Sattelnase mit einem breiten und eingesunkenen Nasenrücken kann durch präzises Einbringen von hochviskösem Filler der Weichteilmantel über dem Nasenrücken so angehoben werden, dass in der Frontalansicht der Nasenrücken deutlich schmaler und konturierter erscheint. Bei einer Spaltnase, stehen an der Spitze der Nase die Flügelknorpel weit auseinander. So erscheint eine Hauteinziehung oder Rinne vertikal auf der Nasenspitze. Dieser Zwischenraum kann ideal mit Filler aufgefüllt und ein optimales Nasenspitzenprofil erzeugt werden. Auf dieselbe Art und Weise kann eine zu flach oder zu kurz erscheinende Nasenspitze konturiert und sogar angehoben werden. Bei einer Verkrümmung der gesamten Nase (Schiefnase) besteht die Möglichkeit, mit Filler den Krümmungsverlauf so weit auszugleichen, dass die Nase in der Frontalansicht im Idealfall fast vollständig gerade erscheint. Falls das Verhältnis von Nasensteg zur Oberlippe oder der Übergang vom Nasensteg zur Oberlippe aesthetisch nicht optimal ausgeprägt ist, lässt sich diese Partie optimal mit Filler verändern. Mechanisch wird dadurch die Nasenspitze gestützt und angehoben, die Oberlippenform wird optimiert somit erhält in der Seitenansicht das Mittelgesicht mehr Projektion.

Auch typische ethnische Ausprägungen der Nase wie z.B. bei asiatischen Patienten, bei denen der Wunsch nach einer mehr kaukasischen Ausprägung der Nasenform besteht, lässt sich die Nase mit Filler einfach und sehr elegant verändern.

Ein weiteres, wenn auch deutlich schwierigeres Einsatzgebiet des Fillers an der Nase ist die sekundäre Optimierung bei voroperierten Patienten. Wenn nur minimale Formoptimierungen gewünscht werden oder störende Unebenheiten verblieben sind und der Patient keine operative Korrektur mehr wünscht.

Erfahrungsberichte und Bewertungen unserer Patienten zur Nasenkorrektur ohne OP auf Jameda:

Termin zur Nasenkorrektur ohne OP mit Hyaluronsäure vereinbaren

Gerne berät Sie Herr Dr. Ahrens in einem persönlichen Gespräch.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

030 797 89 177