Hautverjüngung durch Eigenblutbehandlung / Drakulatherapie (Vampire-Lifting) / PRP

Fakten zum Vampire-Lifting

Gesellschaftsfähig:Nach ca. 1 Tag*
Arbeitsfähig:Sofort*
Wundheilung und Schwellung:Ca. 2 Tage*
Narkoseverfahren:Lokale Betäubungscreme
Kosten:350 € 4ml; 450 € 8ml

* Unserer Erfahrung nach

Die Eigenblutbehandlung (Drakulatherapie) beruht auf der Stimulation körpereigener Haut-Regenerationsmechanismen, die zu einer Verbesserung/ Verjüngung der Hautqualität führen. Das speziell aufbereitete Eigenblut bewirkt durch Injizieren in die Haut, dass sich die vor Ort befindenden Zellen wie z.B. Fibroblasten oder Hautzellen teilen und erneuern. Neues Kollagen, elastische Fasern, Hyaluronsäure, Hautzellen und feine Blutgefäße entstehen und sorgen innerhalb weniger Wochen für eine sicht- und spürbare Verbesserung der Hautqualität, die mehrere Monate anhält. Eine biologische Stimulierung, Reparatur und Auffrischung findet statt.

Die Haut erfährt durch die Aktivierung der Zellerneuerung eine Verbesserung des Hautbildes und damit eine Hautverjüngung.

Vorteile einer Microdermabrasion bei AesthetiCum Berlin

  • hygienische und qualitative Ausstattung auf höchstem Niveau
  • höchste medizinisch fachliche Kompetenz

Spannkraft und Elastizität nehmen zu, Falten werden geglättet

Die Injektionen werden in 4 – 6-wöchigen oder längeren Intervallen vorgenommen. Der Gewebeaufbau stellt sich schrittweise ein und kann bis zu mehreren Jahren anhalten. Die Haut nimmt an Spannkraft und Elastizität zu, Falten werden geglättet. Diese intensive Stimulation der körpereigenen Regeneration zur Faltenbehandlung ist sehr risikoarm, da keine allergische Reaktion oder Unverträglichkeiten auf die Verwendung Ihres eigenen Blutproduktes entstehen können.

Die Behandlung mit Eigenblut ist eine rein biologische Methode der Hautverjüngung – ganz ohne chemische Zusatzstoffe. Damit unterscheidet es sich von vielen anderen Anti-Aging Behandlungen.

Was passiert bei der Behandlung mit Eigenblut?

Das körpereigenes Blut wird abgenommen und speziell aufbereitet. Hierbei werden die roten und weißen Blutkörperchen entfernt und das nun vorliegende Blutplasma inklusive der Blutplättchen, welches reich an Wachstumsfaktoren ist, für eine Re- Injektion (Wiedereinspritzung) in das zu behandelnde Gewebe genutzt. Zusätzlich kann das vorliegende Blutplasma mit einem Aktivator aus Calciumchlorid und speziellen Aminosäuren versetzt werden, so dass die Wachstumsfaktoren stärker aktiviert und freigesetzt werden.

Die Aufbereitung des Eingenblutes dauert ca. 30 min, danach werden kleine Mengen des Blutplasmas mit einer sehr feinen Kanülen in die zuvor betäubte Haut gespritzt. Im Anschluss wird die Haut intensiv gekühlt, so dass man nach der Behandlung nur noch vorübergehend sehr feine Erhabenheiten erkennen kann, die nach ca. 6 Stunden ebenfalls verschwunden sind. Die gesamte Behandlungsdauer beträgt ca. 60 min.

Die ersten Erfolge zeigen sich nach ca. 1 Woche und steigern sich über die nächsten 3 – 4 Wochen. Für einen dauerhaften Erfolg ist eine Behandlung ca. alle 4 – 6 Monate sinnvoll.

Durch das Verwenden einer Betäubungscreme und der permanenten Kühlung der Haut ist die Eigenblutbehandlung nahezu schmerzfrei.

Diese natürliche Hautauffrischung ist ideal für besonders beanspruchte Körperstellen wie Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände.

Erfahrung / Bewertung PRP-Behandlung

„Ich habe vor kurzem eine PRP Behandlung + Needling in der Praxis von Dr. Ahrens durchführen lassen. Das Ergebnis hat mich echt überzeugt. Meine Haut ist weicher und straffer und die Falten haben sich reduziert. Auch mein Teint wirkt frischer und gesünder. Das war nicht mein letzter Besuch in der Praxis!”

Vollständige Bewertung zur PRP Behandlung aus 03/2019 bei estheticon lesen

Erfahrungen und Bewertungen unserer Patienten zur PRP-Behandlung auf Jameda:

Häufig gestellte Fragen zum Vampire Lifting in Berlin

Was versteht man unter einem Vampire Lifting?

Das minimal-invasive Vampire Lifting erzielt eine natürliche Verjüngung der Haut. Um die Behandlung durchführen zu können, entnehmen wir Ihnen im ersten Schritt eine geringe Menge Ihres Eigenblutes. Aus diesem wird im Anschluss durch Zentrifugation Blutplasma gewonnen, welches schließlich in präziser Dosierung wieder in Ihre Haut injiziert wird. Die Kollagenbildung als auch der Regenerationsprozess wird angeregt und lässt das Hautbild schließlich jünger und in neuer Frische erstrahlen.

Wie viel kostet ein Vampire Lifting?

Die Kosten für ein Vampire Lifting liegen bei 350€ (4ml) und 450€ (8ml). Gerne können Sie einen Beratungstermin bei uns über die Online Terminvereinbarung oder telefonisch vereinbaren. Im Beratungsgespräch zeigen wir Ihnen auf, welche Ergebnisse zu erreichen sind und welche Kosten in Ihrem individuellen Fall auftreten würden. 

Für wen eignet sich ein Vampire Lifting?

Das Vampire Lifting ist für jeden geeignet, der sich eine natürliche und langanhaltende Verjüngung der Haut wünscht. Die Behandlung kann bei jedem Hauttyp durchgeführt werden. Da die PRP Behandlung besonders effektive Resultate erzielt und ausschließlich mittels körpereigener Substanz durchgeführt wird, ist sie eine optimale Alternative für Patienten, die eine Behandlung mit einem körperfremden Stoff, wie beispielsweise Botox, verzichten möchten.

Wann wirkt ein Vampire Lifting?

Durch ein Vampire Lifting wird die Entstehung von neuem Kollagen, körpereigener Hyaluronsäure, elastischen Fasern, feinen Blutgefäßen und Hautzellen angeregt. Die Hautqualität verbessert sich innerhalb weniger Wochen sichtbar. 

Wie viele Sitzungen sind bei einem Vampire Lifting erforderlich?

Um ein langanhaltendes Ergebnis zu erzielen sollte das Vampire Lifting in einem Abstand von etwa 4 Wochen wiederholt werden. Die erforderliche Anzahl an Sitzungen ist jedoch von Patient zu Patient aufgrund unterschiedlicher Hautstrukturen sowie -stadien verschieden. In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir Sie gerne über Ihre individuell benötigte Anzahl an Sitzungen auf.

Wie lange hält die Wirkung eines Vampire Liftings?

Die sichtbare Verbesserung der Hautqualität, die durch ein Vampire Lifting erzielt wird, hält mehrere Monate lang an.

Wann ist man nach einem Vampire Lifting wieder gesellschaftsfähig?

Nach der PRP Behandlung sind Sie nach etwa ein bis zwei Tagen wieder gesellschaftsfähig und können Ihre Arbeit wieder aufnehmen.

Ist bei einem Vampire Lifting mit Schmerzen zu rechnen?

Bevor wir mit der PRP Behandlung beginnen, tragen wir eine betäubende Creme auf die zu behandelnden Bereiche auf. Das Vampire Lifting ist für Sie somit schmerzarm.

Welche Risiken können bei einem Vampire Lifting auftreten?

Das Vampire Lifting gilt als eine risikoarme und schonende Behandlung, da keine körperfremden Stoffe, sondern ausschließlich Ihr eigenes Blutplasma verwendet wird, sodass Unverträglichkeiten in der Regel ausgeschlossen werden können. Da das Blutplasma jedoch injiziert wird, können leichte Schwellungen und Hämatome auftreten. Diese verschwinden in der Regel nach wenigen Tagen wieder vollständig von selbst.

Was sollte nach einer PRP Behandlung beachtet werden?

Nach einem Vampire Lifting können leichten Schwellungen auftreten, die jedoch nach einigen Stunden wieder von selbst abklingen. Auf sportliche Aktivitäten sollten Sie bitte etwa einen Tag lang verzichten. Auch Saunabesuche sowie Gesichtspeelings sollten Sie bitte circa 7 Tage unterlassen. Auf direkte Sonneneinstrahlung sowie Solarium Gänge muss etwa eine Woche lang verzichtet werden.

Termin in Berlin vereinbaren und beraten lassen

Gerne beraten wir Sie zum Thema Vampire-Lifting in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin in unserer Praxis in Berlin.

Empfehlungen und Mitgliedschaften


Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
in Berlin auf jameda
Logo DGDPRA
Logo DGFC
Logo DGU
Logo BDC
Logo DGH
Logo Gesellschaft Intimchirurgie

Kontakt

AesthetiCum Berlin -
Praxisklinik am KaDeWe

Plastische und Ästhetische Chirurgie
Tauentzienstrasse 5 - 10789 Berlin

Telefon: 030 797 89 177

E-Mail: info@aestheticum-berlin.de

Sprechzeiten 

Montag bis Freitag: 10:00 - 18:00 Uhr

Praxis, Plastische Chirurgie Berlin, AesthetiCum, Dr. Ahrens